"Jede Tag e gueti Tat, isch doch kä Frag..."

Vielen Dank für deine Hilfe!

Spendenbarometer

Aktuell CHF 454'228

Du kannst uns helfen, indem du unsere Inhalte teilst

Unterstützen Sie unser Projekt und Spenden Sie! Mit jedem Franken kommen wir unserem Ziel näher.

Ameise:

< 2'000CHF

Die Ameise ist stark und kann viel bewirken. Für ein Haus – einen Ameisenhaufen – braucht es viele Ameisen!

Wir bieten unseren Ameisen:

  • Falls erwünscht führen wir sie gemeinsam mit allen anderen Ameisen auf unserer Homepage auf (ohne den genauen Betrag zu nennen)
  • Einladung ans Einweihungsfest
  • Die Spenden können von den Steuern abgezogen werden.
  • Fuchs:

    2'000CHF - 9'999CHF

    Der Fuchs ist schlau. Er investiert sein Geld weise und weiss, wie er etwas bewirken kann. In seinem Fuchsbau findet seine ganze Fuchsfamilie Schutz.

    Wir bieten unseren Füchsen:

  • Privatpersonen: Gutschein für die Miete von einem Tagesanlass im neuen Heim
  • Firmen: Logo auf unsere Homepage und somit Werbeplatz
  • Firmen (ab 5’000 CHF): Gutschein für die Miete von einem Tagesanlass im neuen Heim
  • Name auf Homepage, Einladung zur Einweihung und Steuerabzüge wie bei den Ameisen
  • Biber

    > 10'000CHF

    Der Biber ist der wahre Baumeister. Er kann ganze Flüsse stauen und baut grosse Häuser.

    Wir bieten unseren Bibern:

  • Das Engagement wird in einer Tafel am neuen Pfadiheim verewigt
  • Privatpersonen: Gutschein für die Miete von einem Wochenende im neuen Heim
  • Firmen: Gutschein für die Miete von einem Tagesanlass im neuen Heim
  • Einladung an gelegentlich stattfindende Sponsoring-Apéros
  • Werbung (für Firmen), Name auf Homepage, Einladung zur Einweihung und Steuerabzüge wie bei den Füchsen
  • Die Gutscheine werden erst nach erfolgreichem Projektabschluss ausgestellt.

    Folgende Personen haben uns schon unterstützt

    Biber:

    Familie Rickenbach, Gemeinde Küsnacht, Henri-Weber-Stiftung, Stefan Wenger

    Füchse:

    Alt-Pfadfinder Verein der Pfadi Küsnacht-Erlenbach (APKE), Antonius Jugend und Kultur Stiftung, b+p Baurealisation AG, BWS Bauphysik AG, Celine und Pascal Fleury, Emil & Maria Kern Stiftung, Elektroingenieurbüro Forster AG, Ernst AG Verpackungen, Oberle AG, Pfadi Züri, Walter und Ruth Amsler-Müller, Werner Kradolfer

    Ameisen:

    Adrian Michael, Alex Kälin, Andrea Delco, Andreas Becker, Anemarie Keller, Annemarie und Steven Armstrong, Arthur und Bettina Brunner, Barbara Lüscher, Bernhard Bösch, Brigitte Lachenmeier, Bruno Kurth, Bruno Studer, Christian Münchinger, Christian Stüdli, Christine Favrat, Chun-Hui Kuo, Claude-Pascal + Véronique Lombardet, Claudia Mazza, Daniel Ringli, Daniela und Urs Heusser, Dario Rickenbach, David Wild, Dominik Stäuble, Dominique Nägeli, Eliane Hunziker-Niggli, Erica Leuba, Ernst Aebi, Estecy Winkler, Eva Schlessinger, Flavio Tamagni, Florence Tchouboukov, Francine Amélie Pianca-Praviel, Françoise Pache, Fridolin Brülhart, Georg Lachenmeier, Gret Rüegg, Harry Welti, Henrik Wohlers, Isabel Studer, Isabelle Lendvai, Jack und Doris Kern, Jean-Pierre und Esther Haug, Karl Grätzer, Kevin Lachenmeier, Laura Stehrenberger, Linus Looser, Lorenz Lachenmeier, Madeleine Schöb, Manuel Orth, Marianne Wüthrich, Mark Burri, Markus Rohr, Martin Bosle, Martin Feller, Matthias Haug, Mauro Malpetti, Michael Hagander, Michael Hochstrasser, Michelle Rickenbach, Milena Wild, Monika Mazza, Naima Hillmann, Nicole Kleger, Nicole Woog, Renate Amsler, Rodi Odabasi, Roland Cortivo, Sascha Moetsch, Silvia Höchli Pleus, Simon Koller, Sophie Tchouboukov, Stefan Widmer, Theresa Pabst, Timo Potter, Tino Niggeler, Tobias Haug, Ursi und Johannes Haller, Valentin Schöb, Werner Amsler, Yvan Stagoll